Rechtsanwalt Tieben mth Tieben & Partner Rechtsanwälte
Beratung unter:
Tel.: 0221 - 80187670

§ 651f BGB

§ 651f Schadensersatz

(1) Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat.

(2) Wird die Reise vereitelt oder erheblich beeinträchtigt, so kann der Reisende auch wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit eine angemessene Entschädigung in Geld verlangen.

Reiserecht: Minderung des Reisepreises aufgrund unzulänglicher Reiseleitung

Die Qualität einer Reise und damit die Zufriedenheit der Reiseteilnehmer steht und fällt mit der Kompetenz und dem Einsatz der Reiseleiter. Wenn diese Reiseleiter nicht in der Lage oder gewillt sind, ihren Verpflichtungen nachzukommen, kann dies den Reiseteilnehmer zu einer Reisepreisminderung berechtigen.

more
Toolbar